09.05.2016

In den letzten gemeinsamen Planungs-Sitzungen hat sich aus beiden Vorständen von BSV Wulfen und BG Dorsten ein Haupt-Gremium herauskristallisiert, welches die Pläne für eine Fusion beider Vereien zu einem neuen starken Basketballverein in der Stadt Dorsten unter gemeinsamer Leitung vorantreibt. Für den BSV Wulfen sind das der geschäftsführende Vorstand Christoph Winck (1. Vorsitzende), Roland Kemper (1. Geschäftsführer) und Christian Hinsken (1. Kassierer), sowie aus dem nicht-geschäftsführenden Vorstand der 2. Vorsitzende Carsten Duwenbeck und der 2. Geschäftsführer Holger Zarth. Bei der BG Dorsten ist ebenfalls der geschäftsführende Vorstand mit Bruno Kemper (1. Vorsitzender) und Thomas Klings (2. Vorsitzender) vertreten, sie werden aus dem nicht-geschäftsführenden Vorstand unterstützt von Rolf Rommeswinkel (Ressortleiter Spielbetrieb), Thomas Eißing (Ressortleiter Finanzen) und Petra Sperling (Ressortleiterin Internet).

Diese folgende ersten Eckpunkte stellen sich dabei nach intensiven Überlegungen für den neuen Verein heraus:
  • der geschäftsführende Vorstand soll sich im ersten gemeinsamen Jahr aus 2 Mitgliedern des dann ehemaligen BSV Wulfen und 2 Mitgliedern der dann ehemaligen BG Dorsten zusammensetzten, wobei der 1. Vorsitzende von der dann ehemaligen BG Dorsten kommen soll. Dabei sind folgende Personen entsprechend vorgesehen: 1. Vorsitzender: Bruno Kemper; 2. Vorsitzender: Carsten Duwenbeck; 2. Vorsitzender: Thomas Klings; 1. Kassierer: Christian Hinsken. Bei Stimmgleichheit im geschäftsführenden Vorstand entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden.
  • der nicht-geschäftsführende Vorstand soll sich aus 12 Mitgliedern zusammensetzten.
  • Lena Kemper soll hauptamtliche Geschäftsführerin werden und ihr Vorstandsamt dem nicht-geschäftsführenden Vorstand angehören.
  • die Spielhalle der neuen 1. Herrenmannschaft soll in der Saison 2017/2018 die KIA-Baumann-Arena sein (laufender und im Falle einer Fusion weiterhin gültiger Namenssponsoring-Vertrag).
  • Zieltermin für die Fusion: 1. Juli 2017.

In einer ersten gemeinsamen Sitzung eines anderen Gremiums zum Thema Spielbetrieb wurden erste Vorstellungen und Ideen in Bezug auf den Spielbetrieb, für eine s. g. "Übergangs-Saison 2016/2017" insbesondere im Jugendbereich ausgetauscht.

Die Technik der Vereinszusammenführung in einen neuen Verein wird nun weiter intensiv durch das Haupt-Gremium in Zusammenarbeit mit der BPG-Gruppe (wir berichteten) vorangetrieben. Dabei werden u. a. Satzungs- und andere Vertragsrelevante Dinge abgestimmt, Finanz- und Marketing-Konzepte geplant, aber auch über Vereins-Name, -Farbe und -Logo diskutiert. Diesbezüglich will der BSV Wulfen seine Mitglieder in seiner Mitgliederversammlung am 4. Juli 2016 informieren, beraten und abstimmen lassen. Eine separate Einladung hierzu folgt schriftlich an jedes Mitglied.

 

Main Page Contacts Search