BSV Wulfen 4 - SUS Olfen 61:67 (18:12; 17:5; 17:23, 9:25)

Am Sonntag Abend stand das nächste Heimspiel der 4. Herren an und zum Topspiel reiste der Tabellennachbar aus Olfen an. Es sollte ein Topspiel werden, bei dem die knapp 20 Zuschauer zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten sahen.

Da es sehr viele Ausfälle bei der Heimmannschaft gab, entschloss sich Trainer Shaheen kurzfristig noch dazu, seinen Pass abzuholen und mitzuspielen. Das Spiel startete direkt intensiv mit viel Körpereinsatz auf beiden Seiten. Die Wölfe kamen dabei besser aus den Startlöchern und gewannen das 1.Viertel mit 18:12. Bis zur 14.Spielminute passierte nicht viel, aber dann zog der BSV mit einem 15:2 Lauf davon.  Besonders Schregel und Kleinen gaben sich sehr treffsicher und man ging mit einer eigentlich beruhigenden 18 Punkte Führung in die Halbzeitpause.

Zu Beginn des 3. Viertels nahmen sich die Hausherren vor, dass Spiel weiterhin ruhig fortzuführen und den Sieg zu Hause zu behalten. Zwar verlor man dieses Viertel mit 17:25, aber man gab sich weiterhin Siegessicher. Immerhin hatte man noch 10 Punkte Vorsprung. Leider hatte sich Kleinen in der 30.Minute mit einem technischen Foul sein 5. persönliches Foul abgeholt und durfte fortan nicht mehr mitwirken.
Diese Schwächung machte sich im 4. Viertel richtig bemerkbar. Während die Gäste aus Olfen nahezu jeden Wurf trafen, fiel auf Wulfener Seite nicht mehr viel in die Reuse. Am Ende stand eine vermeidbare 61:67 Niederlage und man hofft, dass beim nächsten Spiel gegen die Hertener Löwen 6 (Sonntag 20.00 Uhr Ludgerus-Schule, Feldstraße 51) weniger Ausfälle zu beklagen sind.

BSV: Schregel 26/1 Dreier, Gnutzmann 4, Shaheen 5, Hinsken, Schipp, Kleinen 15/3, Hülsmann 6, Tebart 5/1.

Main Page Contacts Search