MüBas BSV
"

H1: Jonas Brozio bleibt dem BSV erhalten

Erstellt von BSV-Webredaktion | Datum: | Kategorie:  News

Der BSV Wulfen hat sich seit der Rückkehr in die Regionalliga West einem "Jugendkonzept" verschrieben, das den Einbau der eigenen Talente in die erste Herrenmannschaft des Vereins vorsieht. Zu diesen Talenten gehört seit Jahren der inzwischen 18-jährige Jonas Brozio. Der Flügelspieler wohnt einen Steinwurf von der Wulfener Gesamtschulhalle entfernt, hat alle Jugendmannschaften beim BSV Wulfen durchlaufen. Gefördert von Trainerin Marsha Owusu Gyamfi schaffte es der Wulfener bis in die WBV-Auswahl des Jahrgangs 2003. Später spielte er in der U16-Bundesliga sowohl für die Metropol Baskets Ruhr als auch für den UBC Münster. BSV-Trainer Gary Johnson schätzt die Dynamik von Jonas Brozio, der einen starken Zug zum Korb hat und auch hart verteidigen kann. Der Ehrgeiz stimmt beim BSV-Eigengewächs, das als U20-Spieler noch zwei Jahre parallel in der Regionalliga und der Landesliga spielen kann.

Nach der ausgefallenen Corona-Saison greift Jonas Brozio in seinem letzten Schuljahr auf dem Hans-Böckler-Berufskolleg noch einmal an. Er trainiert unter Gary Johnson bei der Herren 1 und unter Martin Gruczyk in der Herren 2 mit. "In der Landesliga ist er nicht zu stoppen, darauf freue ich mich schon", sagt Herren 2-Trainer Martin Gruczyk. In der Regionalliga lauert das Energiebündel aus dem Grehenbruch auf seine Chance, steht im 12er Kader von Gary Johnson. Darüber hinaus bringt sich Jonas Brozio auch als Jugendtrainer in seinen BSV ein, assistiert Thomas Rademacher in der weiblichen U14, die Jonas Brozio mithalf komplett neu aufzubauen. Wenn im Frühsommer 2022 das Abitur bestanden ist, sollen bei Jonas Brozio weitere Herren-Spiele auf dem Konto stehen. Schon mit 14 Jahren trug er das BSV-Trikot in der ersten Herrenmannschaft.

Wählen Sie aus folgenden Kategorien aus