MüBas BSV
"

H1: Piet Jaffke wagt nächsten Schritt

Erstellt von BSV-Webredaktion | Datum: | Kategorie:  News

Der 17-jährige Youngster Piet Jaffke verlässt den BSV Wulfen nach 2 Jahren und will mit einem nächsten Schritt eine neue Herausforderung wagen. Mit 15 Jahren war "Pistol Piet", wie er von Bryant Allen nach seinem allerersten Einsatz für den BSV (Pokalspiel gegen Langendreer) getauft wurde, 2022 vom ATV Haltern zu den Wölfen gestoßen. Ziel war es, viel zu lernen und im Training den nächsten Schritt machen. Und das Ziel wurde durchaus erreicht: "Die Zeit in Wulfen war wirklich sehr toll und hat mir sehr weitergeholfen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung in diesen 2 Jahren", so Piet im Rückblick auf seine Zeit beim BSV.

"Sein Wechsel ist für mich in der geplanten Konstellation durchaus nachvollziehbar. Piet wird in seinem neuen Team sicher eine sehr gute Rolle spielen und wir wünschen ihm dabei viel Erfolg. Vielleicht sehen wir ihn irgendwann im BSV-Trikot wieder, es würde mich sehr freuen", so der 1. Vorsitzende Carsten Duwenbeck über den Pointguard.

Piet war in der abgelaufenen Saison in vier Regionalliga-Saison zum Einsatz gekommen. Mit der 2. Herrenmannschaft spielte er unter Robin Pflüger lange Zeit um den Aufstieg in die Oberliga mit. Und für die Metropol Baskets Ruhr (bei denen der BSV Wulfen Juniorpartner ist und für die Piet noch eine Saison in der NBBL spielberechtigt ist), kam er in 12 Spielen durschnittlich auf etwa 15 Minuten Einsatzzeit.

Alles Gute, Piet!

Wählen Sie aus folgenden Kategorien aus