MüBas BSV
"

Jugend: Fast nur Siege für die BSV-Jugend

Erstellt von BSV-Webredaktion | Datum: | Kategorie:  Spielberichte
Auswärtssieg für die offene U10 am Sonntag Früh in Waltrop.
Auswärtssieg für die offene U10 am Sonntag Früh in Waltrop.

KLU10OGrCGV Waltrop III vs oU10 113-22

Den dritten klaren Sieg im dritten Spiel feierten die U10-Kids am Sonntagmorgen in Waltrop. Gegen die Drittvertretung der Gastgeber, welche mit einer reinen Mädchenmannschaft antreten, brauchten die Wulfener ein wenig Eingewöhnung. Das lag weniger am Gegner, als vielmehr an den besonderen Spielbedingungen. In der Gesamtschulhalle in Waltrop war es zwischen 12 und 14 Grad kalt, da fiel das Basketballspielen den Kids zunächst mal ungewohnt schwer. Auch die Trainer und Zuschauer empfanden diese Bedingungen als sehr grenzwertig. Nach der Eingewöhnung lief es aber wieder rund bei den Wölfen und schon zur Halbzeit hatte man ein gutes Polster von 56:11 aufgebaut. Der nächste „Hunderter“ schien greifbar. Auf die Halbzeitpause verzichteten alle Beteiligten gerne und so ging es direkt weiter. Unter großem Jubel erzielte dann Jeremia Schultz den hundertsten Punkt und man verabschiedete sich mit einem 113:22 von den Waltroperinnen. An den kommenden beiden Spieltagen warten dann mit Haltern und Borken schwierigere Aufgaben auf die Wölfe.

Es spielten: Max Schunke, Lennard Otte, Lea Terhardt, Alina Kolter, Mats Rathmann, Milo Maier, Matti Lehrke, Jeremia Schultz und Jonah Große-Geldermann.

JOL4U12OTV Jahn Königshardt vs oU12 I 44-91 (30-38) 

Nach einem anfangs ausgeglichen Spiel (9:9 5. Minute) kam der BSV immer besser in die Begegnung und führte nach zehn Minuten mit 14:28. Danach verlor man ein wenig die Kontrolle, da die Defense sich verschlechterte und man in der Offense viele einfache Chancen liegen ließ. Nach deutlichen Worten in der Pause durch das Trainergespann Rademacher / Oshodin präsentiere sich die Mannschaft wie ausgewechselt. Die zweite Hälfte ging mit 14:53 an Wulfen, wobei die Gastgeber chancenlos waren. Es spielten: Covelli, Kranz, Große-Boes, Schubert, Günaydin, Jansen, Frommelt und Tüshaus.

JLL5U14O: oU14 vs FC Schalke 04 65-43 (47-30)

Das Team der oU14 konnte die Partie gegen Schalke am Sonntag für sich entscheiden. Krankheitsbedingt musste das Trainergespann auf einige Spieler verzichten, was der Gruppe zu Beginn aber nicht anzumerken war. Nach der ersten Halbzeit verlor die Mannschaft aber zusehends an Konzentration und begann ihre Angriffe überhastet und vorschnell, sodass Viertel drei (9:7) und vier (9:6) nur sehr knapp gewonnen werden konnten. Durch eine gute und saubere Defense und geringe Foulbelastung gewann das Team aber verdient mit 65:43.

Es spielten: Wendt, Stolzenberger, Schulz, Tüshaus, Kemper, Hater, Droste, Wölte und Große-Geldermann.

KLU16W: Citybasket Recklinghausen II vs wU16 47-75 (19-40)

Drei Viertel lieferte das Team von Trainergespann Rademacher/Steinhoff eine wirklich tolle Leistung ab. Über 9:20 nach den ersten 10 Minuten spielten die Gäste weiter sehr konzentriert und konnten den Vorsprung bis zu einer 19:40-Führung zur Pause ausbauen. In der zweiten Hälfte begann eine Phase, die man als Chaos bezeichnen muss. In der Großturnhalle fand gleichzeitig ein Oberliga-Herren-Spiel statt, dessen Signale beide Teams völlig irritiertierten. Am Ende waren die Wölfe erleichtert, dass die Begegnung nichtsdestotrotz klar gewonnen werden konnte. Es spielten: Heidermann, Covelli, Parther, Daoud, Dehling, Szymczyk, Mahr, Kempista, Lienemann, Kraus und Maurus.

Ergebnisse ohne Spielbericht:
KLU12O: Citybasket Recklinghausen vs oU12 II 90-46
JLL4U16M: Sterkrade 69ers II vs mU16 32-133

Wählen Sie aus folgenden Kategorien aus