MüBas BSV
"

Verein | Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb

Erstellt von BSV-Webredaktion | Datum: | Kategorie:  News

Ab dem 11. Mai beginnt der BSV Wulfen – mit erheblichen Einschränkungen – wieder mit dem Training. Der Wiedereinstieg ist gekoppelt an die Einhaltung strenger Hygienevorschriften, wie sie auch aus Schule und Beruf bekannt sind. Da noch keine Sporthallen zur Verfügung stehen, trainieren wir mit den Mannschaften outdoor. Dazu wird der Freiplatz hinter der Gesamtschulhalle und der Korb auf dem Wittenbrink-Schulhof genutzt.

Folgende Regeln sind zu beachten:

# VOR und NACH dem Training hat sich jeder Spieler die Hände zu desinfizieren. Dazu muss jeder Sportler eigenes Desinfektionsmittel mit zum Training bringen. Ab sofort gehört eine Flasche Desinfektionsmittel in die Sporttasche.

# Für das Training mit dem Ball muss jeder Sportler seinen eigenen Basketball mitbringen. Es gibt keine Pass- oder Wurfübungen, bei denen Bälle durch mehrere Hände geben. Jeder Sportler spielt nur mit seinem eigenen Ball. Auch dieser ist nach dem Training zu desinfizieren.

# Jeder Trainingsteilnehmer ist namentlich durch den Trainer/Übungsleiter zu erfassen (Anwesenheitsliste).

# Beim Training ist auf den Mindestabstand von 2 Metern zum Nebenmann zu achten.

# Sportler, die sich nicht an diese Hygieneregeln halten, werden umgehend vom Training suspendiert und können am nächsten Trainingstag einen neuen Anlauf nehmen.

Die Trainer werden vom BSV zusätzlich mit Desinfektionsmittel ausgestattet, um im Einzelfall auszuhelfen. Mit Beginn des Hallentrainings (vorr. am 2.6.) müssen die Trainer vor und nach dem Training sämtliche Türklinken desinfizieren. In den Ballräumen werden entsprechende Vorrichtungen deponiert, Umkleidekabinen inklusive Duschen stehen vorerst nicht zur Verfügung. Alle Sportler müssen zu Hause duschen. Parallel zur Desinfektion wird aber dringend empfohlen, sich zusätzlich vor und nach dem Training die Hände zu waschen.

Darüber hinaus gelten die Empfehlungen des Deutschen Basketball Bundes:

Ziel ist es, den Vereinen und Mannschaften unter Beachtung von einheitlichen Regelungen des Bundes, der spezifischen Regelungen der Länder sowie der vom DOSB erstellten 10 Leitplanken die schnellstmögliche Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu ermöglichen. Nachfolgend werden Empfehlungen dazu ausgesprochen, wie die Aufnahme erfolgen kann.

Beim Basketballsport, der in seinen Disziplinen 5 gegen 5 und 3 x 3 vom Körperkontakt lebt, kann eine Wiederaufnahme in der derzeitigen Situation nur stufenweise erfolgen. Den Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Basketballsports im Amateurbereich und Breitensport inklusiver der notwendigen Zwischenschritte liegen die Rückmeldungen aus den 16 Landesfachverbänden, der Sportkommission (zuständig für den Amateurspielbetrieb), der drei Verbandsärzte, sowie der Bundesligen (1. und 2. Basketball Bundesliga Herren, 1. und 2 Basketball Bundesliga Damen) und der Bundestrainer zugrunde. Hieraus ergibt sich ein umfassendes und detailliertes Meinungsbild. Ein Spiel- und Sportbetrieb im Bereich 5 gegen 5 oder 3 x 3 im gesamten Mannschaftsverbund ist ohne Anleitung durch einen Trainer oder Übungsleiter nicht möglich. In Kleingruppen ist jedoch ein Training in den Bereichen Athletik, Techniktraining und Wurftraining möglich.

STUFENPLAN FÜR DEN WIEDEREINSTIEG BEIM BASKETBALL

Die Stufe 1, bei der es sich um keine basketballspezifischen Ertüchtigungen handelt, stellt den aktuellen status quo da. So halten sich die Spieler/Spielerinnen angefangen von der Kreisliga bis hin zur NBA/WNBA mit entsprechenden Übungen aus dem Athletikbereich und/ oder Konditionsbereich fit.

Allen Stufen gemeinsam ist, dass die dort genannten Maßnahmen derzeit und auch zukünftig auf absehbare Zeit die zehn Leitplanken des DOSB berücksichtigen. Insbesondere sind Hygienevorschriften und Distanzregelungen strengstens zu beachten und Tests der Spieler und Spielerinnen durchzuführen. Trainingsgruppen und deren Teilnehmer sind zu dokumentieren.

INDIVIDUELLES ATHLETIKTRAINING/LAUFTRAINING

WAS? • Athletiktraining draußen  • Laufeinheiten draußen • Wurftraining und Techniktraining draußen • Balltraining draußen • Dribbeltraining draußen • Einzeltraining draußen
WIE? • Möglichst im Einzeltraining • Anleitung Athletiktrainer beispielsweise per Video/Mail/youtube Kanäle • Einhaltung der Distanzregelung von mindestens zwei Metern • Bei Laufeinheiten muss aufgrund der Windschleppe die Einhaltung größere Distanzen beachtet werden • Es werden keine Hilfestellungen mit Körperkontakt durchgeführt • Duschen und Umziehen erfolgt ausschließlich zu Hause • Einhaltung der Desinfektions- und Hygieneregeln, insbesondere Handhygiene sowie Desinfektion    benutzter Sportgeräte, wie zum Beispiel Langhanteln, Bälle, Springseile etc. • Es sollen keine Fahrgemeinschaften gebildet werden

BASKETBALLSPEZIFISCHES TRAINING IN HALLEN & OUTDOOR

WAS? Zusätzlich zu den Maßnahmen der Stufe 1 erfolgt basketballspezifisches Training ohne Körperkontakt auch in der Halle: • Wurftraining und Techniktraining • Balltraining • Dribbeltraining • Einzeltraining

Wählen Sie aus folgenden Kategorien aus