MüBas BSV
Erfahre alles über den BSV Wulfen!
Tauche ein in die rote Wand!
Für Groß und Klein.
Seit 1969
Uns're Heimat, uns're Liebe, uns're Farben: rot und weiß!
Dribbelin', Passin' - WE WANT A BASKET!
Mit Kampfgeist und Emotion!
Eine Einheit!
"

Aktuelles vom Basketball-Sportverein Wulfen

Neujahrsgruß: 2021 ist da!
Weiterlesen
Video | Weihnachtsbotschaft BSV Wulfen 2020
Weiterlesen
Frohe Weihnachten!
Weiterlesen
Bildergalerie: Weihnachtsolympiade Spezial
Weiterlesen
Verein | Bewegung aus der Tüte!
Weiterlesen
Fanshop | Jetzt Christmas-Deal sichern
Weiterlesen
Verein | Jahreshauptversammlung durchgeführt
Weiterlesen
Verein | Jetzt anmelden: JHV findet online statt!
Weiterlesen

Neujahrsgruß: 2021 ist da!

Datum: | Kategorie:  News

Liebe Mitglieder, Freunde, Fans und Förderer des BSV Wulfen,

wir haben das Jahr 2020 hinter uns gelassen. Ein spezielles Jahr, das "Corona-Jahr". Dieses Jahr hat uns alle vor neue, unbekannte Herausforderungen gestellt. Auch den BSV Wulfen. Wir haben in diesem Jahr den Tod unseres Vereinsgründers Ernst Kleinschmidt betrauern müssen, wegen der Kontaktbeschränkungen konnten wir uns von unserem Ehrenvorsitzenden leider nicht verabschieden, wie er es verdient gehabt hätte. Am 1. Mai haben wir mit Martin Cosanne-Kesten einen guten Freund verloren. Verloren an dieses heimtückische Virus, das Martin wegen seiner Vorerkrankung zum Verhängnis wurde. Im Laufe des Jahres waren einige weitere Mitglieder des BSV Wulfen - kein Wunder bei 400 Mitgliedern - mit dem COVID19-Virus infiziert. Zum Glück haben es alle unbeschadet überstanden. Aber eine Garantie ist das nicht. Deshalb an dieser Stelle die eindringliche Bitte: Haltet Euch auch in 2021 bitte an die Kontaktbeschränkungen und alle weiteren Verhaltensregeln.

Unser Verein, wie viele andere Sportvereine auch, hat unter den verschiedenen Corona-Schutzverordnungen arg gelitten. Lockdown, Open Air-Training ab Juni, langsamer Rückkehr zur Normalität im Sommer, dann wieder Reduzierung der Sportausübung, bis dann ab November wieder der Sport komplett zurückgefahren wurde. Der komplette Trainingsbetrieb hat in 2020 mehrere Monate geruht. Das hat jeden von uns getroffen. Insgesamt auch unseren Club. Aber: Die Gesundheit jedes einzelnen, die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems im Gesamten - DAS ist das wichtigste. Dafür sind wir alle verantwortlich.

Dank der Treue unserer Förderer und Sponsoren, Dank auch des Verzichts unserer Mitglieder, Dank des Einsatzes vieler Ehrenamtlicher hat der BSV Wulfen das Krisenjahr 2020 trotz aller Restriktionen gut überstanden. Unser Verein steht trotz aller Lockdowns und Sportverbote auf finanziell gesunden Füßen. Das ist eine wichtige Nachricht zum Start ins neue Jahr. Und natürlich verbinden wir den Start in 2021 mit der Hoffnung, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft wieder zum "normalen" Sportbetrieb zurückkehren können. Unsere Kinder und Jugendlichen brennen darauf, wieder Basketball spielen zu dürfen oder Cheerleading trainieren zu können. Jedes aktive BSV-Mitglied möchte zurück in die Hallen, möchte rennen und schwitzen, möchte Freunde treffen und soziale Kontakte leben. Wir hoffen alle, dass das schon im Frühjahr wieder so sein wird. Es ist aber nur eine Hoffnung.

Sicher ist, dass  unsere 1. Herrenmannschaft in der Regionalliga West am Ende der Saison, in welcher Form auch immer diese bis zum 30. Juni gespielt wird, den Klassenerhalt sicher hat. Das gibt Trainer Gary Johnson, Co-Trainer Martin Gruczyk, Teammanager Philipp Lensing und dem sportlichen Leiter Volker Cornelisen die Chance, die jungen Talente weiter aktiv zu fördern und zu Leistungsträgern aufzubauen. Für alle anderen BSV-Teams müssen wir abwarten, wie der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) über die Aufnahme des Spielbetriebs entscheidet. Ausschlaggebend dafür sind die politischen Entscheidungen in Düsseldorf und Berlin. Aber vor allem der Erfolg im Kampf gegen die Pandemie, für die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems. Denn letztlich geht es nur darum: Dass ein jeder von uns, wenn er zum medizinischen Notfall wird - sei es Corona-bedingt oder aus einem anderen Grund - medizinisch versorgt werden kann. DAS ist unser Ziel, hinter dem Interessen einzelner oder Interessen eines Sportvereins hinten an stehen müssen. Und dahinter steht der BSV Wulfen zu 100 Prozent.

Der Vorstand des BSV Wulfen möchte sich zum Start des Neuen Jahres bedanken für Euer und Ihr Verständnis in Bezug auf alle Entscheidungen in 2020. Wir wünschen Euch und Ihnen für 2021 in erster Linie Gesundheit, natürlich auch Glück, Erfolg und Zuversicht. Zusammen werden wir auch 2021 alle Herausforderungen meistern. Als Vereinssportler wissen wir, was starke Gemeinschaft zu leisten imstande ist. Wir wissen, dass Teamgeist Berge versetzen kann. Daher freuen wir uns auf das Basketballjahr 2021!

Für den Vorstand des BSV Wulfen
Christoph Winck
1. Vorsitzender

Das ist der BSV Wulfen:

1969 als Abteilung des 1. SC Blau Weiß Wulfen, Heimat unserer örtlichen Fußballer, gegründet und seit 1980 selbständig, ist der Basketball-Sportverein Wulfen ein vergleichsweise junger Verein.

Trotzdem können die fast 375 Mitglieder (Stand: März 2019) bereits auf zahlreiche sportliche Erfolge verweisen: WBV-Pokalsieger der Herren 1991, 2004 und 2010, zweimaliger WBV-Jugendmeister, Teilnehmer an Deutschen Jugendmeisterschaften, Stammverein zahlreicher Auswahl- und Jugend-Nationalspieler, seit 1987 mit nur einjähriger Unterbrechung in der 1. Regionalliga der Herren vertreten, am 1. Juni 2010 folgte gar der erstmalige Aufstieg in die 2. Bundesliga (ProB Nord). Die Liga konnte für 3 Jahre gehalten werden, ehe es in der vergangenen Saison 2018/2019 um die Meisterschafte in der 2. Regionalliga und um den Wiederaufstieg in die höchste Amateurklasse der 1. Regionalliga des Westdeutschen Basketball-Verbandes geht. Und es ist geglungen: ab der Saison 2019/2020 ist die 1. Regionalliga wieder #Wolfsgebiet, die BSV Münsterland Baskets Wulfen sind zurück in der vierthöchsten Klasse Deutschlands - in ihrem Wohnzimmer.

Doch nicht nur die Spitze, auch die Breite stimmt: Insgesamt hat der BSV in der Saison 2019/20 über 20 Mannschaften und Gruppen gemeldet bzw. im Trainingsbetrieb. Das Trainingsangebot reicht vom Basketballkindergarten für die Vier- bis Fünfjährigen bis zur Hobbymannschaft der Oldies und drei Altersklassen von Cheerleadern.

Zentrum des Vereinslebens ist die Sporthalle der Wittenbrinkschule, in der der Verein seit 1998 auch sein eigenes Vereinsheim für den gemütlichen Plausch nach Spiel und Training sowie für seine Silvester-, Karnevals- oder Turnierfeten hat. Sportlicher Erfolg, verbunden mit der Vereinspolitik, stets auf Eigengewächse zu setzen und die Heimspiele mit Cheerleadern und Lightshow zu echten Sportevents zu machen, haben die Wittenbrinkhalle in den letzten Jahren der 1990er bei Heimspielen der ersten Herrenmannschaft regelmäßig aus den Nähten platzen lassen. So werden seit Anfang des Jahrtausends diese Heimspiele in der Gesamtschuhalle in Wulfen-Barkenberg ausgetragen. Im Schnitt besuchen ca. 500 Zuschauer die einzigartigen Samstag-Abend-Events im Dorstener Norden.

Im Frühjahr 2019 hat der BSV Wulfen seine 50. Basketball-Saison bestritten. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Programmpunkten für alle Altersklassen feierten die Wölfe das Jubiläums-Jahr 2019 und ihren Verein gebührend.

Spielplan der Münsterland Baskets Wulfen