MüBas BSV
"

Das Metropol Baskets-Projekt

Die Metropol Baskets Ruhr sind ein Gemeinschaftsprojekt der Erstregionalligisten ETB Schwarz-Weiß Essen, Citybasket Recklinghausen, FC Schalke 04 und Juniorpartner BSV Wulfen, um männliche Ruhrgebietsteams in den Jugend-Bundesligen zu bilden. Ihr Pendant sind die Metropol Girls, die als Spielgemeinschaft von Citybasket Recklinghausen, evoBaskets Oberhausen und den VfL AstroStars Bochum in der weiblichen Nachwuchs-Bundesliga WNBL an den Start gehen.

Metropol Basket gibt Spielern aus allen Vereinen des Ruhrgebiets die Möglichkeit, sich mit den Besten ihrer Altersklasse auf dem höchstem nationalen Niveau zu messen. Neben den Trägervereinen unterstützen auch zahlreiche andere Vereine des Ruhrgebietes das Projekt der Metropol Baskets. Seit 2019 sind das auch die VfL AstroStars Bochum (ProB), die Sterkrade 69ers (BEL) und die Witten Baskets (LL). Die Rookies bilden die Nachwuchsabteilung der MBR.

NBBL und JBBL sind ein nach professionellen Richtlinien durchgeführter Bundesliga-Spielbetrieb für männliche Spieler unter 19 Jahren bzw. unter 16 Jahren. Der Spielmodus sieht eine Vorrunde in verschiedenen Divisionen vor, die regionale unterteilt sind. Die besten Teams einer jeden Vorrundengruppe spielen dann in einer nationalen Hauptrunde um die Qualifikation für die Playoffs auf Bundesebene.

NBBL-Team 2016/2020

Ein NBBL-Team der Metropol-Baskets qualifizierte sich erstmals im Jahr 2008 für die Nachwuchs-Bundesliga. Nach drei Jahren Abstinenz ist den Metropol Basket 2017 wieder die Qualifikation für die U19-Bundesliga geglückt. 2018 und 2019 erreichte das NBBL-Team jeweils das Playoff-Achtelfinale.

JBBL-Team 2018/2019

2016 schaffte es das JBBL-Team der Metropol Baskets Ruhr bis ins Final 4 und holte die Bronzemedaille. Im Jahr 2017 scheiterte das Team im Playoff-Achtelfinal am späteren Deutschen Meister ALBA Berlin.

Die Rookies

Das Rookie-Team trainiert als JBBL-Perspektivmannschaft an unterschiedlichen Standorten der Metropol-Partner unter Headcoach Thomas Schnell sowie Metropol-Koordinator Holger Velmeden, um sich schon frühzeitig für zukünftige JBBL-Teams der Metropol Baskets Ruhr zu empfehlen.